RSS

Krawalle an der „Project X St.Gallen“ Party

15 Jul

Project X St. gallen

Kann mir jemand erklären weshalb es immer weniger Junge Menschen auf die Reihe kriegen ohne Krawalle und Pöbeleien Partys zu machen? Es gibt teuere Sachschäden, Verletzte, es hätte auch Tode geben können durch einen Stromsprung an den Fahrleitungen der Trams.

Alle reden von ungenügendem Freiraum und keine Alternativen für Junge Leute. Doch wieso müssen wir Räume zur Verfügung stellen, durch den Staat bezahlt, die sowieso nur besprayt und demoliert werden?

Wisst ihr was? Ich finde das einfach nur dämlich!

Junge Leute können doch mal in den Wald gehe, an einen See, in ein anderes Land reisen (ohne Schickimicki sehr billig) oder einfach nur im Dorf zusammen grillen gehen. Auf dem Land findet man diese Aktivitäten unter anderem noch, aber Leider immer weniger.

Ich höre von vielen Leuten  das seie ja „langweilig“, wir sind doch nicht so uncool meinen viele. Doch was ist daran uncool? Wieso muss man sich mit der Polizei anlegen? Wieso muss man Scheiben zerschlagen?

Ich finde es einfach nur Verantwortungslos das die Politik nicht härter gegen solche Unbewilligten Party vorgeht! Und ich sehe schon die Kommentare in der 20min.online „die Polizei hat einfach zugeschlagen“, „Polizei hat es eskalieren lassen“, „Es war ja so friedlich ohne Polizei“ etc.

Aber es ist doch völlig in Ordnung das da durchgegriffen wird! Die Polizei hatte gute Gründe etwas zu unternehmen. Die Party war Illegal, es wurde gesprayt (Illegal), der Verkehr wurde behindert, es wurden Feuerwerkskörper gezündet, es gab Schlägereien, Steine flogen auf Polizisten, und und und……

Und alle die durch Gummischrot verletzt wurden sind selber Schuld, wer mit Steinen wirft soll sich nicht wundern, wenn eine Reaktion kommt. Auch die Gaffer sind selber Schuld, bei so einer Situation schaut man nicht zu, man geht. Oder man geht erst gar nicht an eine Illegale Party!

Ich bedanke mich bei allen beteiligten Polizisten für den Einsatz und wünsche den verletzten gute Besserung! 

Bis zum nächsten Artikel, euer Zuercher_Spatz

 
4 Kommentare

Verfasst von - Juli 15, 2012 in 20min, News

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

4 Antworten zu “Krawalle an der „Project X St.Gallen“ Party

  1. Katja us Sanggalle

    Juli 15, 2012 at 18:55

    Auch ich bekam die Einladung zur Party per SMS. Zuerst wollte ich hingehen, als ich aber aus der Zeitung erfuhr, dass die Polizei schon im Voraus Bescheid weiss, entschied ich mich doch dafür, lieber friedlich mit einigen Freunden etwas trinken zu gehen. So viele Menschen an einem Ort an einer unbewilligten Party, das kann nur schief gehen. Denn sie alle wussten, dass die Polizei unweigerlich eingreifen würde und darum war mir bewusst, dass es garantiert Leute unter den Partygängern haben würde, die nur den Kampf mit der Polizei suchen.
    Wie ich immer sage: Es gibt überall ein paar A*** die sich nicht zu benehmen wissen.

     
  2. Witzelfitz

    Juli 17, 2012 at 05:00

    Bin da ganz deiner Meinung!

    Das gemeinsame grillen im Wald oder im Dorf mit ca. 10 Leuten ist viel entspannender und cooler als solche Partyaktionen!

    Hoffe das gemeinsame zusammensitzen und Spass haben ohne grosse Krawalle wird wieder populärer!

     
    • zuercherspatz

      Juli 17, 2012 at 19:42

      Habe ich auch schon manchmal erlebt, aber die Abfälle werden immer ordentlich entsorgt und es wird kein Saustall hinterlassen.

      Lg Zuercher_Spatz

       

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: